Klimaneutralitätsbündnis 2025 – Neutralstellung unseres CO2-Fußabdrucks

Seit dem Jahr 2020 sind wir Mitglied beim Klimaneutralitätsbündnis 2025 und möchten somit unseren aktiven Beitrag zum weltweiten Klimaschutz und das Erreichen des 1,5 Grad-Ziels leisten. Unser CO2-Fußabdruck für unser Büro in Rankweil wird nun jährlich berechnet, Reduktionspotentiale aufgezeigt und unvermeidbare CO2-Emissionen mit zertifizierten Klimaschutzprojekten ausgeglichen.
 
Für das Jahr 2020 werden wir über das Klimaneutralitätsbündnis 2025 rund 40 Tonnen CO2 ausgleichen. Mit der Unterstützung des myclimate Klimaschutzprojektes „Sauberes Trinkwasser durch UV-Strahlung“ in den ländlichen Regionen Ost-Ugandas wird unser CO2-Fußabdruck somit neutral gestellt.
 
Dieses neue Klimaschutzprojekt unterstützt übrigens das WADI, ein Gerät des österr. Start-ups Helioz. Einen kürzlich veröffentlichter ORF-V-Bericht darüber findet ihr unter Sauberes Trinkwasser dank österreichischer Technik - vorarlberg.ORF.at